Premierenwoche von SPACEMAN

Spaceman_illu

 

Eine weitere Premiere des Jungen Theaters Münster steht kurz bevor. Am Samstag um 15 Uhr zeigen wir zum ersten Mal SPACEMAN, die wohl witzigste Physikstunde der Schulhistorie. Alle Informationen zum Stück findet ihr hier.

Angefangen hat die Premierenwoche für das Produktionsteam am Montag mit der sogenannten TE, der technischen Einrichtung und der Beleuchtungseinrichtung. Spätestens an diesem Tag sollte das Bühnenbild fertig sein und mit allen Requisiten erstmalig auf der Bühne stehen. Nachdem die Bühne aufgebaut ist, werden die licht- und tontechnischen Einrichtungen an die Anforderungen des Stückes angepasst.

Anschließend beginnt das »Leuchten«. Szene für Szene werden Lichtstimmungen erprobt, entschieden und abgespeichert. Von nun an probt der Schauspieler Benedikt Thönes endlich unter »originalen Bedingungen«.

 

requisiten

Die Requisiten liegen bereit

 

 

techniker_aufbau

Die Bühnentechniker beim Aufbau des Bühnenbildes

 

 

bühne_gesamt

Zusätzliche Lampen wurden aufgehängt, die Bühne ist nun fast bereit zum »Leuchten«

 

 

 

3 Gedanken zu „Premierenwoche von SPACEMAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.